Hallo WordPress-Welt!

1. März 2008

Schönen guten Abend.

Ich bin umgezogen. Mein Blog auf blog.de trug (und trägt) den wundervollen und viel zu langen Namen „Prog Rock, Uni, Berlin und andere Schweinereien„. Dieser Titel sagt ja schon einiges über die Ausrichtung dieses Blogs aus: Es gab keine! Wer denkt, jetzt komme eine Entwarnung incl. dem Gelöbnis, von nun alles besser zu machen, täuscht sich leider. Dieses Blog bleibt genauso unausgerichtet wie das alte. Als Immer-Noch-Blog-Greenhorn habe ich einfach keine Lust mich festzulegen (und vielleicht auch gar nicht genug Ideen, nur ein Feld content-mäßig zu beackern).

Dann stellt sich natürlich die große Frage: Ja warum wechselt der Depp dann und schmeißt seine unglaubliche Technorati-Authority von 5 ins Klo? Nun ja, das blog.de-Design bzw. dessen Unflexibilität ging mir etwas auf den Kranz. Mein Blog sah einfach verdammt langweilig und auch nicht gerade sexy aus. Ich weiß, eigentlich zählen ja die Inhalte, aber irgendwie fühl(t)e ich mich dort nicht mehr so wohl. Zudem ist auch die dortige Community nicht ganz so mein Ding. Das meiste, was es dort gibt, sind halt eher reinste Privatblogs. Und dummerweise habe ich ganz so viel Interesse daran, dass sweetbaby16 heute ihre Französisch-Klausur vermasselt hat oder dass klaus_mueller_82 auf Arbeit heute furchtbar gestresst war, weil alle Kunden den neuen Bosch-Trennschleifer ausprobieren wollten.

Und jetzt bin ich also hier. Also mehr Sex-Appeal hat WordPress auf jeden Fall schon mal. Ich bin gespannt wie es wird und wie lange ich dieses Mal durchhalte. Ni siquiera volar heißt mein neues „Schätzchen“. Zugegeben, ein wirklich griffiger Name ist das nicht, aber immerhin kürzer als Prog Rock usw. Aber naja, ein wenig ans Herz gewachsen ist mir der alte Titel schon, so dass ich ihn wohl im About-Fenster oder als Untertitel (falls möglich) beibehalten werde.

„Ni siquiera volar“ ist übrigens Spanisch und heißt „noch nicht mal fliegen“. Interpretationen überlasse ich etwaigen Lesern. Ich habe den Namen eher des Klanges wegen gewählt, irgendwie war mir die Phrase im Gedächtnis hängen geblieben. Und nun haben wir (bzw. ich) also den äh Salat.

Ich denke, ab und zu werde ich aus dem alten Blog den ein oder anderen Beitrag herauskramen und hier veröffentlichen. Einfach aus Nostalgiegründen und weil ich der Meinung bin, dort nicht nur totalen Blödsinn verbockt zu haben.

Ich hoffe übrigens auch, demnächst mit einem Header-Bild aufwarten zu können, sprich auch das Theme wird sich wohl noch mal ändern. D.h. mal sehen,… schließlich hab ich es auch nicht geschafft in 4 Monaten meinem alten Blog einen vernünftigen Header zu verpassen. Hmmmm…

Wie auch immer, ich sag jetzt erst mal: Los gehts! (und weiß gar nicht ob ich jetzt direkt einen „richtigen“ Beitrag posten soll.)

7 Antworten to “Hallo WordPress-Welt!”

  1. Hallo, das hier ist ein Kommentar.
    Um Kommentare zu bearbeiten, musst du dich anmelden und zur Übersicht der Beiträge gehen. Dort bekommst du dann die Gelegenheit sie zu verändern oder zu löschen.

  2. jordroek said

    Hallo Mr WordPress. Vielen Dank für deinen Kommentar.

    (Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man als Blogger seinen Kommentatoren immer fein säuberlich antworten soll. Das habe ich soeben getan)

  3. Mark said

    Na denn, viel Spaß hier.

    Der Mr. WordPress hat auch bei mir kommentiert, der ist echt hilfreich.

  4. jordroek said

    Dankefein! (uuuuuhh, schon am ersten Tag einen Kommentar)

    Der Mr WordPress scheint ja echt nen ganz schön langweiligen Job zu haben.

  5. jordroek said

    Ach, und was mir noch einfiel, du bist doch der mit Marshall McLuhmann, oder?

  6. Mark said

    Richtig erkannt😉 Das Internet ist doch nicht so groß wie man immer denkt.

  7. jordroek said

    naja, der blogname (m.arschflugkörper) ist schon sehr eingängig😉
    und als ich dann noch sah, dass ich die Ehre habe, in deiner Blogroll zu sein, dämmerte es…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: