Kaki King

19. September 2008

Wirkliche Innovationen im Bereich des Gitarrenspiels scheinen in den letzten 10 bis 20 Jahren eher selten geworden zu sein. Zumindest in meiner kleinen Rock-Metal-und-ein-bisschen-Jazz-Welt hat sich nach Typen wie Eddie van Halen, Joe Satriani, John Petrucci und vor allem Steve Vai nicht mehr viel getan. Damit meine ich selbstverständlich vor allem die spieltechnische Seite, dass stilistisch mit Grunge, Nu Metal, Prog Metal usw. auch in den letzten beiden Jahrzehnten äußerst viel passiert ist, will ich überhaupt in Abrede stellen.

Dennoch schien es, als wären die Damen und Herren GitarristInnen spieltechnisch am Ende der Fahnenstange angelangt. Dementsprechend überrascht war ich, als mir vor ein paar Jahren über ein Werbevideo des Gitarrenherstellers Ovation folgendes zu Ohren und Augen kam:

Den Rest des Beitrags lesen »